Bereits gestern haben wir darüber informiert, dass du bald Skins kostenlos freispielen kannst und das die Solo/Duo-Warteschlange entfernt wird.
Jetzt kommt eine weitere coole Neuerung ins Spiel. Ab nächster Saison hast du die Möglichkeit eigene Clans bzw. Clubs zu gründen.

Anzeige

Von Anfang an bietet jeder Club einen permanenten Chat, der über die Sitzungen aller Clubmitglieder hinweg bestehen bleibt. Leiter einer Gruppe können ihre Verwaltungpflichten auch auf mehrere Schultern verteilen, indem sie ausgewählten Mitgliedern das Recht erteilen, Einladungen und Ausschlüsse auszusprechen. Beim Start sind Clubs auf maximal 100 Mitglieder begrenzt.
Und das Coole daran ist außerdem, dass du deinen Club durch einen Tag an deinem Beschwörernamen in der Kluft repräsentieren kannst!

Geröntgt wird das ganze mit der bald verfügbaren League-Freunde-App. Über die App kannst du deine League-Freundesliste überall hin mitnehmen.
Nutze die League-Freunde-App, um deine Leute zum Match zu zitieren, sobald sie verfügbar sind – sogar noch bevor sie ihren Rechner hochgefahren haben. Die App synchronisiert deine Unterhaltungen von allen Geräten, damit du den Smalltalk deines Teams auch noch mitverfolgen kannst, lange nachdem der gegnerische Nexus in Trümmer gelegt wurde. 20151104_handyapp Weitere Infos zu Clans und der App findest du hier bei Riot.

Wenn ihr rund um League of Legends immer auf dem Laufenden bleiben wollt, dann folgt uns doch einfach auf Facebook.