In den nächsten paar Wochen wird es laut Riot bis zum Start der Saison 5 einige Experimente auf dem Testserver geben. Den Anfang machen einige interessante Änderungen im Jungle. (tl;dr am Ende des Artikels.

In der aktuellen Saison sind vor allem Jungler in der Meta, die sehr gut ganken können (z.B. Kha’Zix oder Lee Sin). Daneben gibt es aber auch Jungler, die effizienter im Jungle farmen können, sich besonders zum Counterjunglen eignen oder auch Jungler, die sich besonders dazu eignen Objekte auf der Karte zu kontrollieren. Die Stärke der gankstarken Jungler hat diese Saison die anderen Jungler jedoch klar überschattet. Die geplanten Änderungen zielen daher darauf ab, die Stärken der anderen Jungler mehr in den Fokus zu rücken und alternativen Strategien den Weg zu bereiten.

Was soll sich genau ändern?
Der Jungle wird gerade für neue Spieler komplexer werden. Der Jungle soll sich zu einem Bereich entwickeln, indem ihr genauso gut Xin Zhao, Warwick oder Hecarim spielen könnt, wie derzeit Kha’Zix oder Lee Sin.
Um dies zu erreichen, überlegt Riot die Jungle-Camps (Wölfe, Geister etc.) wertvoller zu machen. Das wollen sie zum Beispiel dadurch erreichen, dass jedes Camp eine besondere Belohnung bereithält, wenn ihr Zerschmettern (Smite) einsetzt. Als Belohungen könnten eine erhöhte Sicht auf der Karte gewähren werden, aber auch ein defensiver Buff für Spielern auf den Lanes ist denkbar.
Zum einen werden so natürlich Jungler interessant, die ihr Stärke im Töten der Jungle-Monster haben, zum anderen wird dies aber auch zwangsläufig dazu führen, dass Counterjungeln wichtiger und somit Begegnungen zwischen den Junglern häufiger zu sehen sein werden. Zusätzlich werden die Jungle-Monster mehr Schaden austeilen und auch einstecken können.

Ihr seht also, dass sich dadurch viele unterschiedliche Strategien im Jungle ergeben werden. Aber der Jungle ist nur eine Seite der Medaille. Genauso wichtig sind natürlich auch die Gegenstände für Jungler.

Derzeit gibt es keine große Vielfalt unter den Jungle-Gegenständen. Man wählt den Gegenstand, der seiner späteren Rolle (Kämpfer,Tank etc.) im Spiel am besten zugeschnitten ist.
Wie ihr euch sicherlich schon denken könnt, werden auch auch die Gegenstände dahingehend angepasst, dass sie die unterschiedlichen Jungler-Rollen unterstützen. Ein Gegenstand könnte zum Beispiel einen Gank-Jungler noch viel gefährlicher machen, könnte aber im Gegensatz auch dazu verwendet werden, um die „Gank-Schwäche“ eines Farm-Junglers zu kompensieren. Auch hier wird es viele Möglichkeiten geben, wie man seinen Jungler spielen möchte.
Nehmt ihr mit Kha’Zix das Gank-Item oder wählt ihr doch lieber den Gegenstand der euch mehr Überlebensfähigkeiten bietet?

Selbstverständlich sollen die Gegenstände nicht nur am Anfang bzw. in die Mitte des Spiels eine Rolle spielen. Es ist angedacht, dass ihr die Gegenstände in mächtigere Gegenstände ausbauen könnt, die wiederum auf eurer Rolle (Kämpfer,Tank..) im späteren Spiel zugeschnitten sind.

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass auf die Jungler unter uns einige spannende Wochen bevorstehen. Bedenkt jedoch, dass Riot erst einmal experimentieren möchte. Wir finden jedoch, dass sich die geplanten Experimente richtig spannend anhören. Was haltet ihr davon?

tl:dr

  • Riot möchte in den laufenden Wochen auf dem Testserver einige Experimente im Jungle durchführen
  • Alle unterschiedlichen Jungler-Rollen (Ganker,Farmer,Counterganker…) sollen interessant und gleichwertig werden
  • Jungle-Monster könnten beim Einsatz von Zerschmettern (Smite) kleine Buffs geben
  • Neue Jungle-Gegenstände sollen auf die unterschiedlichen Jungle-Rollen zugeschnitten werden