Viele von euch schreiben immer mal wieder, dass sie einen DuoQ-Partner suchen oder sich vielleicht sogar einem Team anschliessen wollen. Wieviele auf Facebook oder Foren tatsächlich fündig werden, wissen wir zwar nicht genau, aber wir kennen einige Plattformen, wo ihr unter Umständen schneller zum Ziel kommt. Natürlich dürft ihr gerne weiterhin auch in unserer Facebook-Gruppe nach Mitstreitern für die Kluft suchen. Dies ist mehr als Ergänzung gedacht und vielleicht findest du so ganz unverhofft einen Partner nach deinem Geschmack.

Anzeige

Duo Q massgeschneidert

Eine gute Anlaufstelle, einen Mitstreiter zu finden, ist LoLDuo.com. Du kannst dort andere Spieler anschreiben, die in etwa die gleiche ELO haben wie du und siehst auch gleich, ob er deutsch spricht, was das ganze Zusammenspiel natürlich zusätzlich erleichtert. Natürlich kannst du auch dein eigenes Profil anlegen und schauen, ob sich jemand bei dir meldet.

LoLDuo hat den Vorteil, dass du relativ schnell einen Partner findest, der auf einem ähnlichen Niveau spielt wie du. Du kannst ausserdem auch nach einem Lehrer Ausschau halten und wenn du Glück hast, hilft dir jemand vielleicht sogar kostenlos, dich zu verbessern. Der Nachteil bei LolDuo hingegen ist, dass es schwierig werden könnte, wenn du einfach spontan Lust hast zu zocken, da die angemeldeten Spieler auch nicht immer online sind und die Deutschen noch ziemlich in der Minderheit sind.

Direkt ins Teamspeak

Falls du also genau nach einem spontanen Zockerpartner suchst, empfiehlt sich wohl eher der Weg via Teamspeak. Hier findest du eine Liste mit zahlreichen TS-Servern für League-Spieler, wo du relativ einfach mal vorbeischauen kannst und neue Leute kennenlernst.

Natürlich sind die Server nicht nur auf League-Spieler begrenzt. Wenn du nebenbei auch noch andere Games wie World of Warcraft oder Counter Strike zockst, wirst du hier genauso fündig.

Und falls du dann mal eine nette Gruppe zusammen hast, willst du vielleicht auch deinen eigenen Teamspeak-Server einrichten. Kein Problem. Schon für ein paar Euro im Monat kannst du deinen eigenen Server mieten. Server4voice.de etwa bietet dafür verschiedene Lösungen an und es dauert höchstens ein paar Minuten, bis du die ganze Sache eingerichtet habt. Mit Server4voice machst du zudem auch noch geich etwas für die Umwelt, da alle Server in Deutschland und Österreich mit Hilfe von Strom aus Wasserkraft gewonnen wird. Einfach ausprobieren.

Falls ihr noch Fragen habt oder weitere interessante Seiten kennt, wo man neue Mitstreiter findet, dann meldet uns diese doch auf unsere Mail info@lolchampion.de oder schreibt uns einfach auf Facebook oder hier unten mittels der Kommentarfunktion.

Und wer es noch nicht gesehen hat: Wir haben unseren Masery-Guide für die neue Saison komplett neu aufgesetzt, genauso wie alle Champion-Guides mit neuen Builds und Masterys versehen.
Wenn ihr rund um League of Legends immer auf dem Laufenden bleiben wollt, dann folgt uns doch einfach auf Facebook.