Jahrelang hielt er TSM die Treue. Jetzt zieht sich der Toplaner Dyrus aus dem Profigeschäft zurück. Schon nach dem letzten Spiel überkommen ihn die Tränen auf der Bühne. Doch damit nicht genug. Im anschliessenden Interview mit Skjoz heult er praktisch fünf Minuten lang durch. Wahre Gefühle. Wir verneigen uns, sagen danke und tschüss, Dyrus.

Anzeige
Wenn ihr rund um League of Legends immer auf dem Laufenden bleiben wollt, dann folgt uns doch einfach auf Facebook.