Seit Patch 4.20 gibt es einige Jungler, die wirklich einen schweren Stand haben. Zu diesen gehören beispielsweise auch ehemalige Top-Jungler wie Kha’Zix, welche aufgrund zu wenig Sustain jetzt ein knallhartes Early Game haben. Andere profitieren von den neuen Items dafür umso mehr, wie Warwick, der praktisch in jedem Spiel entweder gebannt oder gepickt wird, weil er momentan einfach viel zu stark ist. Einige hatten bereits die Befürchtungen, es könnte noch ewig gehen, bis der Wolf von Riot generft wird. Jetzt aber sind auf dem Testserver die ersten Änderungen angekommen. Auch Lucian wird etwas generft und bei Jayce und Rek’Sai wird etwas an den Schrauben gedreht. Nachfolgend die Details:



Warwick:

Jagdruf (W): Die Dauer wurde von 10 auf 6 Sekunden reduziert.
Rasende Wut (R): Der Gesamtschaden wurde verringert auf 200/275/350. Zuvor betrug er 250/335/420.
Rasende Wut (R): Der Lebensraub während der Ausführung wurde von 30 auf 35 Prozent erhöht.

Lucian:

Lichtschütze (Passiv): Der Schaden des zweiten Schusses wird auf 30/40/50% reduziert. Zuvor betrug er auf allen Stufen 50%.
Lichtschütze (Passiv): Die Dauer wird von 6 Sekunden auf 2 Sekunden verringert.

Jayce

Hyperladung (W): Die Abklingzeit wird verringert auf 13/11/9/7/5. Zuvor betrug sie 14/12/10/8/6 Hyperladung (W): Die Abklingzeit startet jetzt nachdem der letzte Schuss abgefeuert wurde und nicht mehr, wenn die Fähigkeit aktiviert wird.

Rek’Sai

Beutesucher (Q): Die AP Ratio beträgt neu 1. Hoch von 0,5.

Wenn ihr immer rund um League of Legends auf dem Laufenden bleiben wollt, dann folgt uns doch einfach auf Facebook.