Viele Beschwörer beschweren sich darüber, dass es viel zu schnell zu neuen Champion Veröffentlichungen kommt. „Erstmal sollen die alten ein richtiges Balancing erfahren“ – so andere. Blicken wir aber in die Vergangenheit von LoL und ursprünglichen Bugs, so litt das Gameplay unter ganz anderen Eigentümlichkeiten. Ein perfektes Beispiel dafür bietet sich in diesem Video: So konnte man zu früheren Zeiten den Mid-Tower einfach mal unter einer Minute einreisen. Ist das heute noch möglich? Kaum vorstellbar, oder? Was denkt Ihr?
Ist das Balancing der Champions wirklich so schlecht oder meckern wir auf zu hohem Niveau? Wie hält man die Spieler bei der Stange, wenn sich nicht ständig was am Spiel ändert? In der heutigen, extrem schnelllebigen Zeit der Videospiele, ist es nicht einfach Massen von Spielern dauerhaft für ein und das selbe Game zu begeistern. Wir denken Riot schafft das mit der jetzigen Taktik jedoch ganz gut: League ist und bleibt interessant. Deine Meinung interessiert uns brennend!

Anzeige
Wenn ihr rund um League of Legends immer auf dem Laufenden bleiben wollt, dann folgt uns doch einfach auf Facebook.