Die Beschwörerzauber oder Sumoner Spells wie sie auch auf deutsch oft bezeichnet werden, können in vielen Situationen über einen Kill entscheiden. Sie haben oft einen längeren Cooldown, weshalb man sie nicht leichtfertig verschwenden sollte. Im Folgenden werden wir euch einige Tipps zu jedem Sumoner Spell geben und euch mit der Mechanik der Zauber vertraut machen.

Garrison
Garnison
Dieser Zauber ist nur auf Dominion verfügbar. Ihr könnt damit eure oder gegnerische Türme buffen oder debuffen. Kann man mal ausprobieren. Ist aber kein Muss.
Ghost
Geist
Dieser Zauber ist bei vielen Spielern in den tieferen Levels sehr beliebt. Er gibt euch einen kurzzeitigen Geschwindigkeitsschub, mit dem ihr flüchten oder euren Gegner besser verfolgen könnt. Einige Champions wie zum Beispiel Hecarim profitieren von dem Beschwörerzauber zusätzlich durch ihre Passive.
Heal
Heilen
Dieser Zauber eignet sich gut für frühe Teamkämpfe und wird meist vom AD-Carry oder auch AP-Carry belegt. Achtet darauf, dass nur ein Teammitglied Heilen im Gepäck hat, da der Effekt bei mehrmaligem Verwenden abnimmt.
Clarity
Klarheit
Manaintensive Champions können zu Beginn des Spiels damit praktisch ihren ganzen Balken wieder füllen. Später wird dieser Summoner Spell aber praktisch wertlos und ist damit kein Pick wert.
Cleanse
Läuterung
Die Zeit in einem Stunn fühlt sich oft ewig an. Dennoch schneidet dieser Zauber, mit welchem ihr euch daraus befreien könnt eher schlecht ab. Es gibt bessere Alternativen in Form von Items, wie der Quecksilber-Schärpe.
Teleport
Teleportation
Ein grossartiger Zauber, um am Anfang die maximale Erfahrung und Gold aus eurer Lane zu ziehen. Später können Toplaner schnell beim Dragon oder Ganks aushelfen, da man sich auch zu Wards teleportieren kann. Deshalb bei Toplanern auch immer eine beliebte Variante.
Smite
Zerschmettern
Ein absolutes Muss für jeden Jungler. Smite hilft euch aber nicht nur dabei, die neutralen Monster schneller zu töten. Später stellt ihr beim Kampf gegen Dragon und Baron sicher, dass euch der Kill nicht gestohlen wird, indem ihr mit Zerschmettern finisht. Zudem könnt ihr je nach dem auch Gegner verlangsamen oder ihnen leichten Schaden zufügen.
Barrier
Barriere
Die meisten AD-Carrys schwörten lange Zeit auf die Barriere. Mittlerweile ist Heal einfach die bessere Alternative. Allenfalls etwas für Midlaner, die keine gute Mobility-Fähigkeiten haben.
Ignite
Entzünden
Dieser Zauber wird neben Flash wahrscheinlich am häufigsten genommen. Gute Spieler wissen auch genau, wann sie mit Ignite noch den Kill rausholen können. Da durch Entzünden auch die Heilfähigkeiten reduziert werden, scheint der Summoner Spell nach wie vor sehr stark, weshalb sogar Supporter darauf setzen.
Exhaust
Erschöpfen
Wie Igniteist auch Exhaustein extrem starker Summoner Spell, mit welchem man den gegnerischen AD-Carry praktisch wertlos machen kann. Mindestens ein Teammitglied sollte diesen Zauber immer dabei haben. Auch besonders effektiv gegen Assassine wie Zed oder Talon.
Clairvoyance
Hellsehen
Dieser Zauber wird in der Kluft der Beschwörer erst ab einem sehr hohen Rating ab und zu mitgenommen, weil die „Map Awereness“ auf diesem Niveau Spiele entscheiden kann. Ein sehr starker Zauber im 3v3, weil ihr da keine Wards setzen könnt und damit eure Gegner in den Büschen ausfindig macht.
Flash
Blitz
Der absolute Must-Have-Spell. Wahrscheinlich nehmen ihn 95% aller Spieler. Die kleine Vorwärtsteleportation hilft euch dabei zu flüchten oder gerade noch an den Gegner ranzukommen. Richtig eingesetzt, könnt ihr damit aber auch durch Wände und Bäume flashen. Sobald ihr Level 10 erreicht habt, solltet ihr Blitz für jedes Spiel verwenden und lernen, damit umzugehen. Ihr werdet mit Sicherheit viel weniger sterben, als noch zuvor.
Mark & Dash
Mark
Mark und Dash ist nur auf ARAM verfügbar. Ihr könnt damit einen Gegner mit einem Schneeball treffen und falls dies gelingt, zu diesem hindashen während drei Sekunden. Gerade für Tanks ein sehr starker Summoner Spell.

Zu Kapitel 5: Items