Am Mittwoch gab Dignitas‘ ADC Imaqtpie in einem Videoblog bekannt, dass er nicht mehr länger League of Legends auf professioneller Stufe spielen will. In seinem mehr als 14 minütigen Video spricht er ausführlich über die Gründe. Er bedauert vor allem, wie sich das Spiel in den letzten Jahren verändert hat. Er habe das Spiel immer aus Spass gespielt, um nette Leute zu treffen und Spass zu haben. Aber vieles davon sei in letzter Zeit leider verloren gegangen, was nicht zuletzt auf viele toxische Spieler zurückgeht.

Es gäbe wirklich keine Unstimmigkeiten mit Team Dignitas und immerhin werden die Fans eines der grössten Entertainer in der Szene auch in Zukunft nicht ganz auf Imaqtpie verzichten müssen. Er will weiterhin streamen und in erster Linie SoloQ spielen und hofft, da wieder Freude und Freunde zu finden.

Die Enttäuschung bei seinen Fans ist verständlicherweise riesig. Es gibt wohl kaum einen League-Spieler mit einer solchen Einstellung und einem so herzlichen Gemüt wie Imaqtpie. Wie sagen nur „God bless you, Imaqpie“. Du wirst immer in unseren Herzen bleiben.