Bis anhin war es für viele Spieler fast unmöglich die beiden Skins „Grauer Warwick“ und „Mittelalterlicher Twitch“ freizuschalten. Man musste nämlich unzählige Freunde werben. Nur wenige haben es geschafft und dabei auch unlautere Methoden verwendet, weshalb Riot sich entschieden hat, das Wirb-einen-Freund-Programm grundlegend zu überarbeiten. Jetzt ist das neue Programm online und die Details erfahrt ihr im Folgenden.

Anzeige


Wir haben das Wirb-einen-Freund-Programm begonnen, um Spieler dafür zu belohnen, dass sie daran mitarbeiten, dass League wächst. Nun haben wir es aktualisiert, um gleichzeitig Anreize für den Missbrauch zu entfernen und den meisten League-Spielern besser gerecht werden zu können. Während wir an der Aktualisierung arbeiteten, haben wir herausgefunden, dass die Mehrheit der League-Spieler zwischen einem und fünf Freunde anwerben.

Das aktualisierte Design belohnt euch nun dafür, dass ihr diesen Freunden das Spiel näherbringt. Mit der neuen Aktualisierung verdient ihr 1.000 EP pro Freund, den ihr anwerbt und der dann Stufe 10 erreicht. Ihr könnt insgesamt fünf Freunde anwerben und schaltet mit drei erfolgreichen Anwerbungen den Skin Grauer Warwick frei. Sobald ihr fünf Freunde rekrutiert habt, schaltet ihr Mittelalterlicher Twitch frei.

Weitere Belohnungen gibt es nicht und jeder, der in der Vergangenheit am „Wirb-einen-Freund“-Programm teilgenommen hat, wird mit derselben Anzahl an Anwerbungen in das neue Programm übertragen, wie er vorher hatte. Falls ihr beispielsweise bereits vier Freunde angeworben habt, erhaltet ihr 4.000 EP und Grauer Warwick. Bitte beachtet: Wir lösen auch automatisch nicht beanspruchte Belohnungen für Spieler ein, die vorige Versionen des Wirb-einen-Freund-Programms genutzt haben. Doch dieser Vorgang kann einige Tage dauern.

Wenn ihr immer rund um League of Legends auf dem Laufenden bleiben wollt, dann folgt uns doch einfach auf Facebook.