Wenn es ums Thema Einkommen geht, geben sich die meisten Streamer von League of Legends sehr zurückhaltend. Die meisten geben an, von den Werbeeinnahmen und den paar Abos genug zu haben, um ab und zu neue Hardware zu kaufen. Für die meisten mag das stimmen. Dennoch gibt es einige Top-Streamer, die durchaus viel mehr verdienen und welche regelmässig über 10‘000 Zuschauer haben. Wie sieht es nun bei diesen aus?



Gerüchten zufolge sollen die meisten Topstreamer ein Monatseinkommen von knapp 10‘000 Euro erwirtschaften. Das klingt nicht schlecht, setzt aber auch voraus, dass man täglich acht bis zehn Stunden vor dem PC sitzt und seine Spiele überträgt.

Einer, der mit dem Thema nun völlig offen umgeht, ist der frühere chinesische Top-Spieler CaoMei. Er spielte auch einige Monate beim Team WE, entschied sich dann aber, voll und ganz auf die Karte Streaming zu setzen. Das sollte sich auszahlen, wie er jetzt angibt.

CaoMei verdient rund 55‘000 Euro im Monat mit seinen Streams, die er aber nicht auf Twitch zeigt, sondern auf der chinesischen Plattform ZhanQi TV. Ob die Werbeeinnahmen viel höher sind, wissen wir nicht genau. Auf jeden Fall hat der 22-Jährige zu Spitzenzeiten aber bis zu 100‘000 Zuschauer. Auf die Frage, warum er denn so beliebt sei, meint CaoMei nur: „Weil ich im Gegensatz zu allen anderen Streamern auch noch gut aussehe.“ An Selbstbewusstsein mangelt es ihm auf jeden Fall nicht.