Mit Patch 5.8 hat Riot eine neue Funktion in den Spielclient integriert, mit der ihr erkennen könnt, wer von euren Facebook Freunden auch League of Legends spielt. Derzeit ist dieses Feature nur in der Türkei freigeschalten, wird aber in den nächsten Wochen auch in Deutschland aktiviert. Solltet ihr diese Funktion aktivieren, bekommt ihr unter eurer Freundesliste Freundschaftsempfehlungen angezeigt. Wie das ganze funktioniert, hat Riot kurz erläutert:

Anzeige
  • Sowohl ihr als auch der vorgeschlagene Freund haben diese Facebook-Funktion bestätigt.
  • Ihr seid bereits auf Facebook befreundet.
  • Ihr seid bei League noch nicht befreundet.
  • Weder ihr noch der vorgeschlagene Freund haben die Empfehlung zuvor abgelehnt.
Wer jetzt befürchtet, das seine Daten an Facebook geschickt werden oder man von der Funktion total genervt wird, den können wir beruhigen.
  • Diese Funktion wird nie auf eurer Facebook-Timeline (oder der eines anderen) auftauchen.
  • Leute, mit denen ihr nicht auf Facebook befreundet seid, werden euren Namen, euer Profilfoto oder euer Profil nie sehen.
  • Kein einziges Byte eurer Facebook-Daten wird an Fremde oder andere Unternehmen weitergegeben.
  • Diese Funktion ist vollkommen optional – und wird dies auch immer bleiben.
  • Wenn ihr die Funktion akzeptiert habt, könnt ihr sie auch jederzeit wieder abschalten.
Wer immer noch Frage hat,der sollte sich die FAQs von Riot durchlesen.
Wenn ihr rund um League of Legends immer auf dem Laufenden bleiben wollt, dann folgt uns doch einfach auf Facebook.