Nach dem großen Magier-Update vor einigen Monaten sind die Assassinen als nächstes an der Reihe. Ein Schwerpunkt in dem kommenden Rework wird die Schnelligkeit sein, mit der ein Assassine sein Ziel eliminieren kann.

Als ADC bespielsweise hat man oft keine Möglichkeiten sich vor einer Katarina zu beschützen, da manchmal nicht mal eine Sekunde vergeht, bevor man tot ist. Hier soll mehr Raum für Counterplay geschaffen werden. Gleichzeitig soll die Klasse natürlich nicht an Effektivität verlieren, man könnte sich vorstellen, dass Assassinen stattdessen zukünftig leichter mit Tanks umgehen können.

Insgesamt ist der Plan, dass die Assassinenklasse gesünder für das gesamte Gameplay wird und die einzelnen Champions sollen ausgeprägtere Rollen bekommen und einzigartiger werden. Auf der Liste der möglichen Kandidaten sind bisher Akali, Ekko, Evelynn, Fizz, Kassadin, Katarina, Kha’Zix, LeBlanc, Rengar, Shaco, Talon und Zed. Diese sind aber keineswegs festgelegt. Das Rework ist zum Ende des Jahres geplant.

Anzeige
Wenn ihr rund um League of Legends immer auf dem Laufenden bleiben wollt, dann folgt uns doch einfach auf Facebook.