Zugegeben, es ist ärgerlich, wenn ihr auf eurer Lane alles richtig macht, während eure Teamkollegen ein ums andere Mal sterben und im schlimmsten Fall auch noch anfangen, sich gegenseitig zu beschimpfen. Oft sind noch keine zehn Minuten vergangen, schreiben die ersten Mitspieler im Chat bereits „surrender at 20“ und tendieren dazu, die Lane nur noch härter zu verlieren, weil sie mit dem Spiel ohnehin schon abgeschlossen haben. Tut ihnen diesen Gefallen nicht. Denn schon unzählige solcher Spiele sind noch gedreht worden. Solange man noch an den Sieg glaubt, ist alles möglich.



Lactoboy und ich hatten neulich noch Lust auf ein Spiel und versuchten uns wieder einmal zusammen auf der Botlane, was für einmal ziemlich gut klappte. Wir hatten unsere Gegner im Griff, machten Druck, farmten um einiges besser und konnten schliesslich auch die ersten Kills verzeichnen, während alle anderen Lanes leider nach und nach zerstört wurden. An dieser Stelle hätten wir nun auf unseren Mitspielern rumhacken und das Spiel nach 20 Minuten aufgeben können. Machten wir aber nicht. Machen wir nie. Wir waren der Überzeugung, dass wir unser Team durch das Midgame „carrien“ können und im Lategame eigentlich eine gute Chance haben. Genau so ging es dann auch aus. Doch dafür waren einige wichtige Elemente nötig, die wir an dieser Stelle in fünf Tipps umformulieren wollen.

1. Vermeidet Teamkämpfe:

Mit diesem Tipp meinen wir, ihr sollt auf Teamkämpfe verzichten, bei denen ihr eine gleiche Anzahl Leute seid, wie es beispielsweise beim Drachen häufig der Fall ist. Überlasst ihnen diesen, da ihr aufgrund des Goldnachteils im ganzen Team im Normalfall ohnehin keine Chance hat. Da reicht es nicht, wenn nur jemand seine Lane gewonnen hat.

2. Sucht Überzahlsituationen:

Wenn ihr seht, dass ein Gegner splitpusht, versucht ihn zu zweit oder zu dritt davon abzuhalten und am besten einen Kill zu erzielen. Häufig tendieren „gefeedete“ Gegner dazu, sich zu überschätzen. Mit einem gezielten Stun könnt ihr diese aber oft einfach töten und findet so allmählich wieder zurück ins Spiel.

3. Wardet noch mehr:

Auch wenn ihr glaubt, ihr müsst an Ausrüstung nachlegen, ist es in den meisten Fällen dennoch ratsamer ein bis zwei Wards zu kaufen und den eigenen Jungle auszuleuchten. Denn wenn euch die Gegner da ein- ums andere Mal wieder erwischen und töten, wird die Sache nur noch schlimmer.

4. Sterbt nicht:

Das klingt schwieriger als es eigentlich ist. Konzentriert euch einfach aufs Farmen und versucht so gut wie es geht, eure Türme zu halten ohne euch dabei im schlimmsten Fall irgendwo alleine erwischen zu lassen.

5. Kommuniziert:

Auch dieser Punkt ist genau so wichtig wie in jedem anderen Spiel auch. Übernehmt das Kommando, pingt eure Mitspieler vor Gefahren weg und ermuntert sie weiterzukämpfen, lobt sie für gute Spielzüge und teilt eure Pläne im Chat mit. Verzichtet dabei auf negative Kommentare und mutet andere Spieler, die nur rumflamen. Ihr werdet staunen, was so noch alles möglich ist.